iNEXT Suite

Evolution statt Revolution

iNEXT Cockpit

Das iNEXT Cockpit kann auf alle bestehenden IBM i Lösungen angewandt werden und erfüllt im Wesentlichen folgende Hauptfunktionen:

1.Individuelle Selektion, Analyse, statistische Auswertung, tabellarische und grafische Aufbereitung vorhandener Daten aus beliebigen Datenbanken wie z.B. DB2, SQL-Server, Oracle.
2.Komfortabler Direktzugriff aus den Analyseergebnissen auf die zugrunde liegende IBM i Funktionen und Anwendungen.
3.Moderner .NET Client mit hohem Bedienkomfort und voller Integration von RPG/COBOL-Funktionen und Anwendungen.

Das iNEXT Cockpit ist ein flexibles und leistungsfähiges BI-Framework für eine fundierte Datenanalyse als Basis für unternehmerische Informations- und Entscheidungsprozesse. Es bringt darüber hinaus einzigartigen Zusatznutzen, weil es bestehende Green Screen Anwendungen mit einem modernen Frontend ausstattet und absolut nahtlos in einen komfortablen und benutzerfreundlichen .NET-Client vollständig integriert.

ERP-Hersteller Bison nutzt das iNEXT Cockpit bereits als zentralen Einstieg und Integrator in seinem Bison Process für IBM i (Nachfolger von alpha.px2). Benutzerdefiniert werden dort u.a. die vorhandenen Vertriebs-/Umsatzdaten genutzt, um die TOP20 zu ermitteln, Monats-, Quartals- sowie Jahresanalysen durchzuführen u.v.m. Mit einem Mausklick auf einzelne Analyseergebnisse gelangen die Anwender ohne Umwege zu den entsprechenden Bereichen in der ERP-Software.

Bei seiner Premiere auf der IT-Power überzeugte das iNEXT Cockpit durch Flexibilität, Schnelligkeit und Aussagekraft. Seine Praxistauglichkeit stellte es am Beispiel von Bison Process für IBM i eindrucksvoll unter Beweis.