iNEXT Suite

Evolution statt Revolution

Anwenderberichte

Softwaremodernisierung durch schrittweise Neuentwicklung
Für die Modernisierung der eigenen ERP-Lösung wechselt Maschinenbauspezialist Peiseler von Visual Age für RPG auf moderne .NET und C# Entwicklung im Microsoft Visual Studio. Damit es ein sanfter und risikoloser Umstieg wird, kommt die iNEXT Suite zum Einsatz.
„Das ist der optimale Weg für die schrittweise Modernisierung und Neuentwicklung des EPR-Systems.", ist IT-Leiter Carlos Fernandes überzeugt. "Mit .NET, C# und iNEXT Suite im Visual Studio nutzen wir die innovativsten und leistungsfähigsten Technologien. So wird die Softwareentwicklung nicht nur wieder effizient sondern macht auch noch richtig Spaß.“
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen



alt

Das Deutsche Jugendherbergswerk modernisiert
die Mitgliederverwaltung mit iNEXT Suite

Seit 2015 ist die modernisierte Mitgliederverwaltung erfolgreich im Einsatz. Rückblickend stellt Teamleiter Gunter Fritzen fest:
„Mit unserer Entscheidung für die ML-Software und ihre iNEXT Suite haben wir alles richtiggemacht. Schon nach 2 Monaten Planung / Entwicklung ging die neue iNEXT-Lösung in den Testbetrieb. Bedienkomfort und neue Features wie der Menübaum, die E-Post-Anbindung mit integriertem Reportgenerator, das Dokumentenarchiv mit Scanfunktion u.v.m. haben unsere Anwender schnell überzeugt.“
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen



alt

Modernisierung, Neu- und Weiterentwicklung:
So macht es Intelligix mit Erfolg

Lt. einer aktuellen Umfrage des Midrange Magazins planen viele IBM i Anwender bis 2018 modernere Oberflächen für Ihre IBM i Software. Sie setzen weiterhin auf die bewährten und zuverlässigen IBM i Anwendungen und wollen echten Mehrwert für die Nutzer durch funktionale Erweiterungen und komfortable Oberflächen generieren. Diesen Weg hat die Intelligix IT-Services GmbH bereits 2008 eingeschlagen. Welche Strategie gewählt wurde und mit welchen Technologien die angestrebten Ziele realisiert wurden, gibt wertvolle Einblicke und Hilfen für diejenigen, die diesen Weg noch vor sich haben.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen



alt

COGITO setzt auf .NET und iNEXT Suite
Damit die Bedürfnisse einer breiten, internationalen Kundschaft erfüllt werden, müssen Anbieter von Standardsoftware ihre Lösung möglichst flexibel und skalierbar gestalten. Vielfältige Einstellmöglichkeiten für die individuelle Anpassung an jeden Kunden sind unerlässlich. Um den Aufwand für dieses Customizing überschaubar zu halten, setzt der IT-Spezialist Cogito Retail GmbH & Co. KG auf moderne Softwareentwicklung mit .NET und integriert mit iNEXT Suite von ML-Software GmbH die bewährten IBM i Anwendungen. Das Ergebnis ist eine umfangreiche und funktional ausgereifte WaWi-Lösung mit optimalen Customizingmöglichkeiten und höchstem Bedienkomfort.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen

alt

Vom Green Screen auf's Tablet
Daten aus unterschiedlicher IBM i Software werden mit iNEXT Suite zusammengeführt und aufbereitet. Der komfortable iNEXT Client vereint jetzt alle kundenspezifischen Informationen. Die internen Abteilungen nutzen ihn parallel zu den bewährten Green Screen Applikationen. Im Verkauf kommt die neue Anwendung zusätzlich auf modernen Tablet-PC’s zum Einsatz.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen

alt

Neuartiges iCockpit für Bison Process für IBM i
Die funktionale Erweiterung bewährter IBM i Anwendungen sowie die Verbesserung von Optik und Bedienung sind wesentliche Aspekte, um den Fortbestand bewährter IBM i Lösungen zu sichern. Mit dem neuartigen iCockpit bietet ML-Software ein Framework, das die vorhandenen Unternehmensdaten wie z.B. Umsätze, Kosten, Vertriebs-, Produkt- und Kundeninformationen aus Datenbanken wie der DB2 selektiert, analysiert, statisch auswertet und tabellarisch sowie grafisch aufbereitet. Der Anwender erhält so eine übersichtliche Darstellung aller relevanten Zahlen und kann diese per Mausklick individuell zusammenstellen und bei Bedarf nach Excel oder als Grafik exportieren.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen


alt

Betriebsdatenerfassung mit iNEXT Suite optimiert
Wenn ehrgeizige und kostenintensive ERP-Projekte zurückgestellt und die bestehenden Hard- und Softwarelösungen weitergenutzt werden müssen, dann gilt es, deren Verbesserungspotentiale zu erkennen und auszuschöpfen. So geschehen im Schwarzwald bei der König Metall GmbH & Co. KG. Mit einem ersten Schritt in Richtung Modernisierung, Erweiterung und Neu-/Weiterentwicklung der bestehenden AS/400 Lösungen wurde dort eine praxistaugliche Neuausrichtung der IT vorgenommen, der dank iNEXT Suite aussichtsreiche Zukunftsperspektiven eröffnet wurden.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen


alt

Effizienzsteigerung dank iNEXT-Integration
„Lange schon wollten wir unser ERP- und PDM-System miteinander verbinden. Doch eine praktikable und bezahlbare Technologie zur Integration von System i- und PC-Lösung, haben wir erst mit der iNEXT Suite gefunden. Schnell, flexibel und offen für zukünftige Entwicklungen wurden damit Arbeitsabläufe optimiert, die vorhandenen Systeme und Daten zusammengeführt und so eine deutliche Effizienz- und Qualitätssteigerung erzielt. ML-Software hat uns dabei äußerst konstruktiv, ideenreich und schnell zu den besten Lösungen verholfen.“ sagt Herr Danielzik, ITLeiter bei Sanetta.
Den vollständigen Bericht als PDF anzeigen


alt